Die Bedeutung von Liebe und Mitgefühl


Die buddhistische Ansicht von Liebe und Mitgefühl basiert auf der gemeinsamen grundsätzlichen Energie, die alle Lebewesen miteinander teilen. Andere sind genau wie wir. Wir erleben Freude und Schmerz gleichermaßen, wollen Leiden vermeiden und glücklich sein. Diese Tatsache ist der eigentliche Grund der uns motiviert, Liebe und Mitgefühl zu entwickeln. Davon ist kein Lebewesen ausgenommen, wenn wir dieses Wissen korrekt umzusetzen verstehen.


Obwohl jedem von uns die Eltern, die Kindern oder die Lehrer besonders nah stehen, sind es auch unsere Feinde, denen wir mit Liebe und Mitgefühl begegnen sollten. Gleichmut ist letztlich für alle Lebewesen zu üben. Auch wenn spezielle karmische Verbindungen bestehen, sind die Aspekte von Liebe und Mitgefühl nicht exklusiv. Shakyamuni Buddha hatte so seine spezielle karmische Verbindung zu seiner Ehefrau Yasodhara, die über viele Leben gehalten hat, einfach aus der Sorge, sie könnten ihre Verbindung verlieren.

In gleicher Weise hatte der Bodhisattva Avalokiteshvara eine so besondere Beziehung zu seinem Lehrer Buddha Amitabha, dem Herr seiner Buddhafamilie. „Für uns ist es sehr wichtig unseren Geist für die Praxis der Liebe zu trainieren“, betont der Karmapa. „Dass in die direkte Praxis umzusetzen ist nicht einfach. Solange uns Freunde und Feinde  begegnen, empfinden wir die natürlichen Anhaftungen von großer Liebe und großem Hass gleichermaßen. Umso größer die Liebe zu den Freunden, umso größer der Hass zu möglichen Feinden,“ fährt der Karmapa fort. „Es ist im speziellen nicht einfach, Liebe zu empfinden, wenn wir sie nicht trainiert haben. Wenn wir in der Lage sind unseren Geist zu trainieren und mitfühlende Güte zu üben, wird sich alles zum Besseren wenden. Wenn wir uns aber an die Liebe haften und sie Befestigen wollen, wird das zu sicherem Leiden führen“

 ~Karmapa: Love and Compassion - Transforming our Relationships for the Better



Ähnliche Links

  • Love and Compassion Karmapa: Love and Compassion - Transforming our Relationships for the Better